Weiterbildung zum Hundefachwirt (IHK)

Weiterbildung zum Hundefachwirt (IHK)

Hundefachwirt (IHK) Weiterbildung

Hundefachwirt/in (IHK)
Höhere Berufsbildung mit staatlich anerkanntem Abschluss

Sie sind bereits erfolgreicher ATN-Hundetrainer oder ATN-Hundeverhaltensberater (mit Praxisseminaren) und möchten sich kaufmännisch weiterbilden, Ihr Geschäft oder Unternehmensportfolio vergrößern oder weitere Filialen gründen und Mitarbeiter einstellen? Dann ist die Hundefachwirt Weiterbildung unserer Partnerschule ATM, die den Lehrgang in Kooperation mit der IHK Flensburg anbietet, genau das Richtige für Sie.

Als bisher einziger staatlich anerkannter Abschluss im Hundewesen ist der Hundefachwirt-Titel ein echtes Differenzierungsmerkmal gegenüber Ihren Wettbewerbern im Markt.

Die ATM bietet diesen Lehrgang als einzige Schule im Fernlehrgang an und macht es Ihnen daher möglich, diese hochkarätige Ausbildung auch berufsbegleitend und bequem von zuhause aus zu absolvieren.

Berufsbezeichnung und Voraussetzungen Hundefachwirt

Die Berufsbezeichnung "Fachwirt" ist rechtlich geschützt und durch einheitliche Prüfungsvorschriften und Qualifikationsniveaus geregelt. Es handelt sich bei dieser Berufsbezeichnung um eine sogenannte höhere Berufsbildung. Das bedeutet, dass Teilnehmer dieses Lehrgangs bereits eine vorhergehende Berufsausbildung und praktische Fertigkeiten im jeweiligen Fachgebiet (hier: Kynologie) mitbringen müssen und nun eine höhere Weiterbildungsstufe erreichen möchten. Es handelt sich also nicht um eine Basisausbildung, sondern um eine Aufstiegs-Fortbildung, die Sie zu einem professionellen Unternehmer vorbereiten soll. Eine bereits abgeschlossene Berufsausbildung, sowie theoretische und praktische Kenntnisse im Bereich Hundetraining, werden vor Beginn der Hundefachwirtausbildung vorausgesetzt.

Der Fachwirt und somit auch der Hundefachwirt-Abschluss ist auf Bachelor-Niveau angesiedelt und entspricht dem Meister-Titel im Handwerk.

Inhalte, Prüfung und Abschluss Weiterbildung Hundefachwirt/in (IHK)
Leistungspaket: Weiterbildung Hundefachwirt/in (IHK)

Inhalte und Dauer der Hundefachwirt Weiterbildung

Der ATM Lehrgang fokussiert sich vor allem auf die Vermittlung der für die Prüfung geforderten kaufmännischen und rechtlichen Themengebiete. Theoretisch-kynologische Kenntnisse werden in dieser Ausbildung nur abgerundet oder aufgefrischt, praktisches Hundetraining hingegen ist kein Bestandteil dieser Ausbildung.

Entsprechend der geforderten Prüfungsteile der IHK Flensburg besteht der Lehrgang aus 12 Lektionen, die Ihnen Kenntnisse in den folgenden Handlungsbereichen vermitteln:

  • Lern- und Arbeitsmethodik (nicht prüfungsrelevant)
  • Biologische Grundlagen
  • Lernverhalten und Training
  • Volks- und Betriebswirtschaft
  • Recht und Steuern
  • Rechnungswesen
  • Marketing

Der Lehrgang ist berufsbegleitend auf 12 Studienmonate ausgelegt, jedoch kann das Lerntempo und der aufzubringende Stundenaufwand aufgrund der sehr heterogenen Zielgruppe (unterschiedliche berufliche Erfahrung, unterschiedliche Vorqualifikationen) sehr unterschiedlich sein. In jedem Fall ist die Hundefachwirt-Fortbildung anspruchsvoll und wird Sie innerhalb der 12 Monate stark beanspruchen.

Als Lernpaket erhalten Sie ConnectiBooks, Videos, Übungsvideos, Online-Tutoren und 7 Webinare zu den kaufmännischen Themen.

Vorteil für Absolventen
Vorteil für Absolventen der ATN Hundetrainer Ausbildung beziehungsweise ATN Hundeverhaltensberater Ausbildung (mit Praxisseminaren): Die Inhalte der Lehrgänge sind von der IHK Flensburg anerkannt. Daher werden Ihnen die schriftlichen Prüfungsteile zu den Handlungsbereichen "Biologische Grundlagen" und "Lernverhalten & Training" bei der Hundefachwirt-Prüfung erlassen.

Lernkontrollen und Abschlussprüfung

Nach Abschluss jeder Lektion absolvieren Sie Multiple-Choice-Tests und schriftliche Textaufgaben. Diese werden von den zuständigen Tutoren ausgewertet und Sie erhalten ein individuelles Feedback.

Die Abschlussprüfung vor der IHK Flensburg besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil.

  • Der schriftliche Teil besteht aus Einzelklausuren zu den sechs Handlungsbereichen Volks- und Betriebswirtschaft, Recht und Steuern, Rechnungswesen, Biologische Grundlagen, Lernverhalten und Training, Marketing, die zwischen 90 und 180 Minuten dauern. Die ersten 3 Klausuren können dabei zeitlich vorgezogen werden.
  • Der mündliche Teil der Prüfung ist ein situationsbezogenes Fachgespräch, dass sich schwerpunktmäßig auf die Handlungsbereiche "Biologische Grundlagen" und "Lernverhalten und Training" bezieht. In einer Präsentation soll der Teilnehmer "sein Berufswissen in betriebstypischen Situationen anwenden und sachgerechte Lösungen vorschlagen". Angewandte Präsentations- und Kommunikationstechniken werden in die Bewertung mit einbezogen.

Aufstiegs-BAföG

Jeder Lehrgangsteilnehmer der Hundefachwirt-Weiterbildung kann eine staatliche Förderung beantragen, die Ihnen Zuschüsse zu den Lehrgangskosten und zinsgünstige Darlehen zur Finanzierung des Lehrgangs eröffnen kann.

Informationen und Anmeldung

Für weitere Informationen rund um den Hundefachwirt/in (IHK) Lehrgang und die Anmeldung besuchen Sie die ATM Webseite:

Hundefachwirt/in (IHK) - Lehrgang Informationen
ATM Webseite

Hundefachwirt/in (IHK) - Anmeldeformular
ATM Webseite

Soziale Netzwerke

ATN Rückruf Service

ATN Studienberatung Rückruf Service beantragen!

Rückruf anfordern