Fachartikel

Vom Assistenzhund zur Diabetikerwarnratte - ein Forschungsprojekt einer Schülerin der ATN

Nicht nur Hunde, sondern auch Ratten haben einen ausgezeichneten Geruchsinn. So werden zum Beispiel Riesenhamsterratten darauf trainiert, Sprengstoff und somit Landminen anzuzeigen. Könnte es dann nicht auch möglich sein, Ratten als Diabetiker-Warntiere auszubilden? Eine Schülerin der ATN hat sich genau diese Frage im Rahmen Ihrer Ausbildung zum Assistenzhundetrainer gestellt und traf bei ihren Dozenten auf offene Ohren.

weiterlesen ...

Kaninchenhaltung im Winter

Wer an Kaninchen denkt, hat meist eine grüne Wiese voller Löwenzahn vor Augen; Kaninchen, die mitten im Schnee in einer weißen Winterpracht sitzen, wohl eher weniger. Dabei können Hauskaninchen durchaus ganzjährig draußen gehalten werden, wenn man sich an einige wichtige Punkte hält und diese im Zusammenleben berücksichtigt. Ein winterfest gestaltetes Außengehege mit ausreichend Fläche und trockenen Rückzugsorten sowie die richtige Fütterung spielen dabei eine zentrale Rolle. Lesen Sie, wie Ihr Tier auch im Winter draußen fit und gesund bleibt.

weiterlesen ...

Tierschutzhundeverordnung: Novellierung für eine tierschutzgerechte Haltung und Nutzung der Hunde?

Spannend und brisant: Exklusiv für die ATN erläutert der Philosoph, Ethiker und Fachtierarzt für Tierschutz Professor Jörg Luy in einem äußerst informativen und lesenswerten Interview die ethisch-wirtschaftlichen und tierschutzrechtlichen Konsequenzen der Neuerungen der Tierschutzhundeverordnung sowie der Tierschutztransportverordnung.

weiterlesen ...

Abnehmtipps für übergewichtige Katzen

Übergewicht oder gar Adipositas ist bei unseren Katzen inzwischen weit verbreitet. Das übermäßige Körpergewicht schadet nicht nur der Gesundheit, sondern nimmt der Katze auch viel von ihrer Lebensqualität. Neben der Abklärung des Gesundheitszustandes und einer angepassten Diät verhilft vor allem ein adäquates Bewegungs- und Beschäftigungsprogramm Ihrer Katze zur Gewichtsabnahme und damit zu mehr Lebensfreude.

weiterlesen ...

Kommt die Gassipflicht für Hunde? Die ATN erläutert die Neuerungen in der Tierschutzhundeverordnung (TierSchHuV)

"Garantiert genügend Auslauf. Julia Klöckner plant neue Hunde-Verordnung", „Regierung plant "Gassi-Gesetz", "Gassipflicht erntet Spott" … - so oder so ähnlich titelten vor wenigen Tagen verschiedene deutsche Tageszeitungen. Doch was steckt konkret dahinter? Die ATN bietet Ihnen aktuelle Informationen zur Neufassung der Tierschutz-hundeverordnung (TierSchHuV) und deren Auswirkungen auf Tierberufe.

weiterlesen ...

Tierschutzgesetz: Was ist ein „vernünftiger Grund“?

Der erste Paragraph des Tierschutzgesetzes (TierSchG) verbietet es zwar grundsätzlich, Tieren Schmerzen oder Leiden zuzufügen, formuliert aber eine schwammige Ausnahme von dieser Regel, indem er “vernünftige Gründe” einführt, die es erlauben, Tieren doch Schmerz zuzufügen. Als das Gesetz niedergeschrieben wurde und 1972 in Kraft trat, war der Blick auf Tiere ein anderer, distanzierter als heute. Zwar wurde mit dem Gesetz Tieren eine Schutzbedürftigkeit zugestanden, indem ihre Fähigkeit, Schmerz zu empfinden, anerkannt wurde. Aber ihre emotionalen Fähigkeiten, die Tatsache, dass sie nicht standardisierte Vertreter einer Art, sondern wie wir Persönlichkeiten mit Artzugehörigkeit sind, dass sich viele in Vielem kaum vom Menschen unterscheiden, all das hatte noch keine Bedeutung, zumindest nicht vor dem Gesetz.

weiterlesen ...

ATN Online Magazin

Soziale Netzwerke

ATN Rückruf Service

ATN Studienberatung Rückruf Service beantragen!

Rückruf anfordern