Aktuelles

Bald auf Sendung: ATN-Studie "Bello allein zu Haus" im SWR

Für viele Schüler von ATN und ATM ist es ein spannender und nicht ganz alltäglicher Teil ihrer Ausbildung: das Projekt „Bello allein zu Haus“. Es ist die bislang umfangreichste wissenschaftliche Studie der ATN, die sich damit echter Grundlagenforschung verschrieben hat. Denn was Hunde „normalerweise“ so tun, wenn sie allein gelassen werden, weiß man bislang noch gar nicht. Zwar wünschen wir uns, dass sie doch bitte „ruhig“ sein mögen – doch ob es für Bello wirklich „normal“ ist, allein zu Hause „ruhig“ zu sein, bleibt die Frage. Der SWR jedenfalls hat die Studie in seine Dokumentation „Das geheime Leben der Hunde“ einbezogen – über die Dreharbeiten in Bad Bramstedt hatten wir berichtet. Im Februar soll die Doku nun ausgestrahlt werden.

weiterlesen ...

eLearning AWARD 2018 für „ConnectiBook“

Seit 2008 werden die eLearning-AWARDS einmal jährlich durch eine Fachjury des eLearning Journals für State of the Art-Projekte verliehen. In 35 verschiedenen Kategorien werden die innovativsten und zukunftsweisenden eLearning-Projekte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgewählt.

weiterlesen ...

TTouch trifft Organoleptik: Crossover-Seminar 2018

Die ATN freut sich, ihre Schülern und Absolventen 2018 auf ein ganz außergewöhnliches Crossover-Seminar aufmerksam machen zu können: mit dabei die Erfinderin der TTouches, Linda Tellington-Jones und Annabelle Steiger, die an unserer Partnerschule ATM unter anderem den neuen Zweig der Organoleptik betreut. Diese von der ATM weiterentwickelte Methodik eröffnet Anwendern völlig neue Möglichkeiten im Bereich der medizinischen und der verhaltensanalytischen Diagnostik.

weiterlesen ...

Gütesiegel "Tierschutzqualifizierter Hundetrainer" für ATN-Absolventen

Ab dem Jahr 2018 können ATN-Absolventen gleichzeitig mit Ihrer Hundetrainer-Abschlussprüfung in Österreich das Gütesiegel „Tierschutzqualifizierte Hundetrainerin / Tierschutzqualifizierter Hundetrainer“ erwerben. Möglich macht das eine Kooperation der ATN und des Messerli-Instituts der Universität Wien. Die Prüfung steht auch deutschen und schweizer Schülern offen und kann auch nachträglich noch einmal abgelegt werden.

weiterlesen ...

Günther Bloch: "Keine Abschussquoten für Wölfe"

Der Hype scheint seinen heißesten Atem ausgehaucht zu haben: „Wolfsnachrichten“ schaffen es nicht mehr ganz bis in die obersten Schlagzeilen. Und wenn Abschussquoten diskutiert, ein Wolf überfahren oder illegal geschossen wird oder eine Landesregierung nach der Entnahme eines auffälligen Individuums ruft, scheint sich der Protest auf die grundsätzlich Unentwegten zu beschränken, die, denen es (zum Glück) nie langweilig wird, ihre Finger in diverse Wunden zu legen. Wenn das abflauendes Interesse auf wachsender Gelassenheit beruhte, wäre das eine feine Sache. Gleichgültigkeit allerdings ist das Letzte, was Isegrim verdient hat. Dafür birgt er zu viele Geheimnisse. Ein paar davon enthüllt Wolfsforscher Günther Bloch in unserem Interview.

weiterlesen ...

Blended Learning an der ATN

Blended Learning ist die modernste Form des Unterrichts. Digitale Medien treffen dabei auf konventionelle Lehrmethoden. Eine erfolgreiche Allianz, auf die wir bei der ATN bauen. Sie ermöglicht unseren Studenten nicht nur ein besonders effektives Lernen, sondern auch eine individuelle Ausgestaltung ihrer Lernmethodik. Fortbildungs-Seminare, Supervision und Beratung durch renommierte e-Learning-Spezialisten halten uns dafür auf dem neuesten Stand.

weiterlesen ...

Erziehungsstile in der Mensch-Tier-Beziehung

Bei der Arbeit und dem Training mit und von Tieren wird man immer wieder mit der Frage nach dem richtigen Erziehungs- oder Ausbildungsstil konfrontiert. Aber welche Erziehungsstile gibt es überhaupt? Und was ist unter bestimmten Fachbegriffen zu verstehen? Dieser Frage widmen wir uns im ersten Teil unserer Artikelserie, die sich mit einzelnen Aspekten, Fragestellungen, Definitionen und wissenschaftlichen Untersuchungen zum Thema Erziehung und Training von Tieren beschäftigt.

weiterlesen ...

Wolf & Co 2017

Gelungene Veranstaltungen schätzt man rückblickend auf vielen Ebenen – den vordergründigen und den subtileren. Das 6. Internationale Canidensymposium „Wolf & Co.“ gehört 2017 unbedingt dazu. Ende Mai führte es die Fans der Hundeartigen ebenso zahlreich in die deutsche Hauptstadt wie Forscher aus aller Welt – um zu fachsimpeln, Geschichten, Erfahrungen und Erkenntnisse zu teilen und auch, um einmal ganz tief die Hoffnung zu schöpfen, dass es mit dem Wolf in Deutschland und Europa doch ein gutes Ende nehmen wird. Ein gemeinsames, das geprägt ist von Achtsamkeit, Respekt, Bewusstheit und Toleranz und das uns auf das Hin und Her, die Meinungsmache und die vielen auf Befindlichkeiten beruhenden Diskussionen der Gegenwart mit Nachsicht und Gelassenheit zurückblicken lässt.

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren

ATN Online Magazin

Soziale Netzwerke

ATN Rückruf Service

ATN Studienberatung Rückruf Service beantragen!

Rückruf anfordern