Ausbildung Tierhomöopathie

Ausbildung Tierhomöopathie

Die Ausbildung Tierhomöopathie

Das Fernstudium entspricht einem Umfang von ca. 1135 Unterrichtsstunden.

Kombinationsmöglichkeit mit bis zu 500 Unterrichtstunden aus den Bereichen der Anatomie, Krankheiten und Homöopathie

In unserer Schule der Tierhomöopathie ist die Ausbildung in der klassischen Tierhomöopathie vordergründig. Sie ist von ethologischer und schulmedizinischer Seite durchdacht, bewährt und richtungsweisend. Hier erlernen Sie tatsächlich die Tierhomöopathie und nicht die Humanhomöopathie für Tiere, wie es leider oft geschieht.

Das ATN-Studium der Tierhomöopathie ist der erste reguläre und in Deutschland staatlich zugelassene Fernlehrgang der Tierhomöopathie, der durch ständige Aktualisierung immer auf dem neuesten Stand gehalten wird. Kein anderer Lehrgang bindet  die Themen der Tierpsychologie und der Veterinärmedizin derartig stark in die Methodik ein wie dieser und versucht dadurch, der Ausbildung einen wissenschaftlichen Halt zu geben.

Sie erhalten nicht nur alle notwendigen Skripten zum Lernen, sondern auch Bücher, die Sie später in Ihrer Praxis als Arbeitsbücher nutzen können. Wenn Sie mit der Bearbeitung der Praxisfälle schneller vorwärts kommen wollen, bieten wir Ihnen fakultativ ein Computerprogramm an, das Ihnen die Arbeit erheblich erleichtert.

In unserer Schule der Tierhomöopathie berücksichtigen wir nicht nur die Tierpsychologie, sondern auch die Psychologie der Beziehung zwischen dem Tier und seinem Besitzer, um dessen Aussagen bei der Anamnese möglichst objektiv zu deuten. Darüber hinaus gehen wir auf die vergleichende Anatomie und Physiologie ein, um den Organo- und Funktiotropismus der Arznei korrekt zu nutzen.

Denken Sie daran: Der Schlüssel zu einer erfolgreichen Praxis liegt in einer engen Spezialisierung. Man kann einfach nicht mehrere Therapiemethoden perfekt beherrschen. Dies wissen nicht nur Fachleute, sondern auch Ihre zukünftigen Kunden, die solche Praktiker meiden, die eine Vielzahl von Therapiemethoden anbieten. Durch eine eng zugeschnittene Spezialisierung auf eine Therapiemethode, die unsere Ausbildung Tierhomöopathie bietet, bekennen Sie sich klar zu einer Therapieart, was schon eine gewisse Professionalität vermuten lässt.

Voraussetzung

Die Mittlere Reife, bzw. eine abgeschlossene Berufsausbildung sollte vorhanden sein. Die Ausübung eines Berufes mit Tieren ist empfehlenswert, z. B. Pferdewirt, Tierpfleger, Tierarzthelfer, Tierheilpraktiker, Tierpsychologe.  

Das Studium der Tierhomöopathie besteht aus drei Bereichen:

1. Schulmedizinische Fächer
2. Tierpsychologie
3. Tierhomöopathie

Wir möchten Ihnen im Folgenden erläutern, warum der Lehrgang so konzipiert ist.

zu 1: Schulmedizinische Themen
In der Tierhomöopathie spielt die klinische Diagnostik eine andere Rolle als in der Schulmedizin, in der sie zur antagonistischen, substitutionellen, kompensatorischen bzw. kausalen Therapie führt. Ohne klinische Diagnose können diese Behandlungsarten vom Tierarzt nicht angewendet werden.

In der Tierhomöopathie ist dagegen die klinische Diagnose für das Verstehen der Symptomatik des Tieres wichtig. Nur dadurch können entsprechende adäquate Symptome in der Materia Medica bzw. dem Repertorium gefunden werden.

Das heißt, der Zweck einer Diagnose besitzt in der Tierhomöopathie einen anderen Charakter. Sie dient lediglich dazu, den Ort zu bestimmen und die subjektiven Empfindungen nachzuvollziehen sowie die Ursache der Endhandlungen zu verstehen. Darüber hinaus ermöglicht die klinische Diagnose, idiopathische Symptome von Folgesymptomen zu unterscheiden, was für die Wahl des Folgemittels eine grosse Rolle spielt. Stellen Sie sich vor, der Hund humpelt. Der Tierarzt gibt ein Schmerzmittel und mit hoher Wahrscheinlichkeit wird das Tier besser laufen, unabhängig von der Lokalisation des Schmerzes. Wenn nicht, dann weiss der Tierarzt, dass die Lahmheit nicht auf Schmerz beruhte.

Der Tierhomöopath muss dagegen in der Materia Medica ein Mittel finden, das einfach gesagt, die gleiche Krankheit bei einem Gesunden verursacht. Deshalb muss er nicht nur genau das kranke Organ, z. B. das Knie, ermitteln, sondern die Modalitäten der Schmerzen und die Begleitsymptome. Wenn die Lahmheit beispielsweise auf eine Lähmung und nicht auf Schmerz beruht oder nicht das Knie, sondern die Hüfte betroffen ist, wird das Mittel nicht mehr ähnlich sein und kann sogar genau dort, wo seine Wirkung ansetzt, Symptome verursachen, die das Tier nicht hatte (sog. Prüfungssymptome). Hier sieht man schon deutlich, wie geschickt der Tierhomöopath in der Diagnostik sein muss und wie leicht es dagegen der Humanhomöopath hat. Genau diese Szenarien werden Sie bei fast jeder Behandlung erleben.

Schulmedizinische Themen haben, wie Sie sehen, für den Tierhomöopathen ihre besondere Wichtigkeit. Man muss diesen Themen in der Ausbildung der Tierhomöopathen viel Aufmerksamkeit schenken. Möchten Sie sich diesen Themen intensiver widmen, bietet die ATM in Deutschland in Kooperation mit der ATN zusätzlich Seminare und Praktka an.

Zu 2: Tierpsychologie
Durch die Methodik der Tierhomöopathie ist der Therapeut gezwungen, Krankheitssymptome eines Tieres mit Symptomen von Menschen zu vergleichen. Das Problem dabei ist, dass sich viele Symptome auf  Verhaltenssymptome beziehen. Diese haben ausgerechnet einen sehr hohen Wert in der homöopathischen Hierarchie. Bei fehlendem verhaltensbiologischem Wissen führt der Vergleich der Verhaltenssymptome zwischen Mensch und Tier aber zwangsläufig zu Anthropomorphismus, was eine Todsünde für die Ethologen ist. Das bedeutet, dass der heutigen Tierhomöopathie nicht nur der wissenschaftliche Rahmen fehlt, sondern bei der Arbeit der Homöopathen zum Teil tatsächlich gravierende Fehler vorkommen. Deshalb muss das Studium der Tierhomöopathie sehr gute Grundlagen, nicht nur im Bereich der Allgemeinen, sondern auch der Speziellen Ethologie bieten.

Das ist ein bedeutender Vorteil bei der korrekten Analogiesuche. Selbst bei Verhaltensstörungen und Neurosen kann dann der Absolvent ein Therapieprogramm anbieten, das sich nicht nur auf die Homöopathie, sondern auch auf die begleitende Verhaltenstherapie stützt. Die Effektivität solcher Behandlung wird dadurch entscheidend beeinflusst. Bei der Therapie der Verhaltensstörungen beim Pferd gehen wir in der Ausbildung den ethologischen, beim Hund den psychologischen Weg.

Nach der Analyse der tierhomöopathischen Kasuistiken, die in der Fachpresse publiziert wurden, übten die mit uns zusammen arbeitenden Verhaltensbiologen große Kritik an der methodischen Vorgehensweise der heutigen Tierhomöopathen. Fünfzig Jahre Forschung der Verhaltensbiologen lagen unbeachtet brach, und die Homöopathen therapierten wie vor 200 Jahren, ohne diese Erkenntnisse überhaupt zu berücksichtigen.

Deshalb entschlossen wir uns mit Hilfe der Verhaltensbiologen, ein neues Konzept der Ausbildung Tierhomöopathie auszuarbeiten, welches das notwendige Wissen berücksichtigt und dem Tierhomöopathen bei der diagnostischen Arbeit mehr Professionalität verleiht.

zu 3: Homöopathischer Teil
Die Homöopathie ist eine Therapie, die durch ihre methodische Vorgehensweise von Hahnemann ausschliesslich für Menschen konzipiert wurde. Wir haben deshalb in der Geschichte der Homöopathie recherchiert, um die Einstellung Hahnemanns zur Tierhomöopathie zu erfahren. Er als Vater der Homöopathie hatte grundsätzlich keine Einwände zu diesem Thema, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt wurden. In unserer Ausbildung der Tierhomöopathie zeigen wir die Prinzipien der Humanhomöopathie und den Unterschied zur Tierhomöopathie auf. Unsere grösste Aufgabe ist es, den Schülern eine korrekte Analogisierungsmöglichkeit zu vermitteln sowie sie darauf hinzuweisen, dass bestimmte Regeln zu beachten sind und sie mit den Aussagen der Tierbesitzer kritisch umzugehen haben.

Wir geben den Schülern während der Ausbildung nicht nur die komplette Literatur, sondern vor allem auch echte Werkzeuge für die Praxis. Das sind die Materia Medica (Arzneibuch) und das Repertorium (Index zur Materia Medica). Auch ein wichtiges Medium für tätige Homöopathen, das Repertorisierungsprogramm, können unsere Schüler erhalten.

Die Schüler lernen schon während der Ausbildung mit den Büchern und dem Programm zu arbeiten. Auf diese Werkzeuge sind die Tierpsychologie, die klinische Symptomatologie und schliesslich auch die Anamneseführung ausgerichtet. In sich ist deshalb das Konzept komplett und voll auf die Bedürfnisse der Praktiker ausgerichtet. Dieser Lehrgang ist das Ergebnis einer zwanzigjährigen Arbeit in Praxis und Ausbildung.

Die Abschlussprüfung/Rechtslage

Die Ausbildung Tierhomöopathie führt zu keinem staatlich anerkannten Abschluss. Die Prüfung hat schulinternen Charakter. Der Beruf führt zur selbständigen Tätigkeit als Tierhomöopath bzw. Tierheilpraktiker mit der Spezialisierung auf die Tierhomöopathie. Die Bezeichnung “Tierheilpraktiker” ist in den deutschsprachigen Ländern nicht geschützt. In der Schweiz ist die Ausübung der Tierheilkunde kantonal geregelt. In Deutschland ist die Ausübung der kurativen Tätigkeit als Tierheilpraktiker unter Beachtung der geltenden Gesetze möglich. In Österreich ist die Ausübung der kurativen Tätigkeit nicht erlaubt.

Grundsätzlich müssen Sie sich nach den Möglichkeiten einer Ausübung der Heilkunde in Ihrem Land erkundigen.
Da wir Schüler aus mehreren Ländern der Welt haben, können wir dieser Aufgabe nicht nachgehen, zumal die Behörden vor Ort oft selbst überfordert sind.

Art und Umfang des Lehrmaterials:

  • 26 Lehrbriefe
  • 14 Videos
  • Fachliteratur
  • 26 Monate Lehrgangsdauer

Wöchentliche Bearbeitungszeit:

  • 12 Zeitstunden

In Deutschland durch die ZFU staatlich zugelassener Lehrgang

Fernstudium der Tierhomöopathie Zul.-Nr. 782600


Informationen zur Ausbildung Tierhomöopathie

Lernpensum Tierhomöopathie

Durch die kurze Beschreibung der Ausbildungsinhalte sowie die Zahl der Module, Lektionen und Themen können Sie sich einen guten Überblick über den Umfang und den Zeitaufwand der Ausbildung machen.

Weiterlesen

Autoren Tierhomöopathie

Tincidunt interdum vivamus Posuere ornare vulputate sit erat ad et quam in. Nonummy dignis sim suspe disse tincidunt diam sit ipsum potenti leo mal. Tincidunt interdum vivamus Posuere ornare vulputate sit.

Weiterlesen

Lehrgänge Vergleichen

Vergleichen Sie unsere Lehrgänge. Sie haben die Möglichkeit, 16 Tierberufe, die von der ATM und der ATN gelehrt werden, miteinander zu vergleichen. In die Ausbildung sind über 40 zum Teil weltweit bekannte Referenten und Autoren involviert.

Weiterlesen

Über uns

Wir nehmen nicht die Tiere in der Arche auf, sondern das Wissen unserer Referenten und Autoren, die unsere Ausbildungsgänge entwickeln. Auf diese Weise können wir dazu beitragen, dass den Tieren in Zukunft ein besseres Dienstleistungsspektrum geboten wird.

Weiterlesen

Allgemeine Informationen zur Anmeldung



Mehr Erfahren...

Haben Sie ernsthaftes Interesse an einen unserer Ausbildungsgänge? Dann werden diese detaillierten Informationen für Sie sicherlich besonders nützlich sein.

Informationen Anfordern
 
 

ATM Akademie

Achtern Dieck 6
24576 Bad Bramstedt, DE
  0049 (0) 4192 89 97 72
  0049 (0) 4192 82 09
   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

ATN Akademie

Kreuzstrasse 10
8635 Dürnten, CH
  0041 (0) 55 246 39 09
  0041 (0) 55 246 3856
   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

© 2014 ATN AG / WepsMedia.de / Alle Rechte vorbehalten! Alle Markennamen, Warenzeichen und eingetragenen Warenzeichen sind Eigentum ihrer rechtmässigen Eigentümer und dienen hier nur der Beschreibung.